Mitarbeiterbindung und -gewinnung sind die zwei Seiten der selben Medaille

Es gibt viele Gründe für einen Wechsel (bzw. für Loyalität) von Mitarbeitern. Da diese von Person zu Person verschieden und in der Fachliteratur gut dokumentiert sind, möchte ich hier nur auf einen besonders wichtigen Punkt eingehen.

Nach vielen hundert Interviews mit Bewerbern/innen kann ich sagen:

It’s not about the Money! Es geht nicht um’s Geld!

Oder jedenfalls nicht in erster Linie. Natürlich muss das Gehalt stimmen. Aber fragen Sie sich selber. Würden sie für ein paar (hundert) Euro im Monat mehr den Job wechseln, gar umziehen. Oder könnte es auch darum gehen?

  • Gutes Management im Unternehmen (z.B. klare + schnelle Entscheidungen)
  • Interessante Entwicklungsperspektiven (Richtung Führung, aber auch inhaltlich)
  • sinnvolle Qualifikationsmaßnahmen (intern und extern)
  • Abwechslungsreiche und spannende Aufgaben
  • Entscheidungsspielräume und flache Hierarchien
  • Einbindung bei betrieblichen Veränderungsprozessen (also ernst gemeintes Change Management)
  • Variable Gehaltsbestandteile, die transparent, realistisch und fair sind

Recruiting Strategie (Symbol)

Gerade wenn man in Zeiten eines Arbeitnehmer-Marktes die Besten gewinnen möchte, braucht man hierauf überzeugende Antworten. Und damit nicht genug: die schönen Worte müssen im realen Berufsalltag mit Leben gefüllt werden. Andernfalls drohen Frust bei den frisch Eingestellten und Ihnen evt. eine neue Suche …

Active Sourcing Talente in Bewegung

Mehr zu "Active Sourcing"

Hier finden Sie eine Definition dieses Buzz Words und wie wir diese Methode beim Recruiting einsetzen.

Überlegungen zum Digitalen Zeitalter & Fachkräftemangel (2): Mitarbeitergewinnung & -bindung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.